Die Allstar-Reservisten

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag werden die restlichen Allstars bekanntgegeben. Hier die Inglorious Baskets Allstar-Reservisten.

Osten

Guards: Rajon Rondo (Celtics), Joe Johnson (Hawks)

Forwards: Chris Bosh (Raptors), Gerald Wallace (Bobcats), Josh Smith (Hawks), Paul Pierce (Celtics)

Center: David Lee (Knicks)

Knapp vorbei: Derrick Rose (Bulls), Danny Granger (Pacers), Andrew Bogut (Bucks), Andrea Bargnani (Raptors)

Im Osten war die Sache recht einfach. Nach Leistung wäre Bosh Starter gewesen, also muss er dabei sein. Gleiches gilt für Rajon Rondo. Gerald Wallace ist einer der Hauptgründe für die momentane Playoffplatzierung der Bobcats. Atlantas Johnson und Smith müssen ebenfalls dabei sein, da Leistung und bei Smith auch die Highlights Top sind. Dazu noch David Lee, der bei den Knicks auf Center aushilft und stark aufspielt (auch wenn die Defense besser sein könnte). Als letzter hat es Allstar-Dauerbrenner Paul Pierce in den Kader geschafft. Dabei hatte der Small Forward Glück, dass Derrick Rose den Saisonstart verschlafen hat. Hätte der Bulle seine Leistungen aus Dezember und Januar schon früher gebracht, wäre er definitiv dabei. Granger, Bogut und Bargnani bringen gute Stats, aber es reicht noch nicht ganz für das Allstar Game.

Westen

Guards: Chris Paul (Hornets), Brandon Roy (Blazers), Deron Williams (Jazz)

Forwards: Dirk Nowitzki (Mavericks), Kevin Durant (Thunder), Zach Randolph (Grizzlies)

Center: Chris Kaman (Clippers)

Knapp vorbei: Monta Ellis (Warriors), Pau Gasol (Lakers), Marc Gasol (Grizzlies), Chauncey Billups (Nuggets)

Ich war schockiert, als ich las, dass Tim Duncan „Uns Dirk“ im Fanvoting noch überholt hat, aber was soll man machen. Dirk ist der sechste Starter. Chris Paul trägt die Hornets mal wieder alleine und auch Brandon Roy muss nach der Verletzungsmisere viel Last schultern. Der andere deutsche Nationalspieler Chris Kaman gehört auf Center ganz gewiss in die Westauswahl. Er spielt eine großartige Saison. Gleiches gilt für Kevin Durant und Zach Randolph. Auch Deron Williams hat sich die Teilnahme erspielt, allerdings muss hinzugefügt werden, dass die „Knapp-Vorbeis“ im Westen deutlich härter waren, als die im Osten. Monta Ellis, die Gasol-Brüder und Chauncey Billups könnten ebensogut in das rote Jersey schlüpfen. Hier haben nur Nuancen den Ausschlag gegeben.

2 Antworten zu “Die Allstar-Reservisten

  1. stimme dir zu was die auswahl angeht,obwohl ichs schade für monta finde. er hat für mich von den jungen guards der liga vllt noch mit cp mit abstand das meiste potential.aber deron is halt im kopf wesentlich weiter,führt sein team zu siegen und wird deswegen auch verdient dabei sein.
    achja und coole seite mach weiter so

  2. ja dirk hätte es nach all den Jahren mal verdient gehabt als Starter ins ALL-STAR Game zu gehen. ER bringt seid Jahren kontunierlich gute Leistung und da diesmal das All-Star Game in Dallas seiner Heimatstadt ist, wäre es ein Grund mehr ihn in die erste Elf zu wählen. Aber sowie es aussieht muss er wohl warten bis Duncan aufhört damit er mal in die Starting Five. Ist halt alles sehr ungerecht für Dirk, aber zm Glück kann er sich noch auf die Trainer verlassen, die die letzten Jahren seine Leistungen anerkennen und ihn somit gerechterweise nachnominieren.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s