NCAA Tournament, erster Tag

Zum Auftakt ging es gleich sowas von ab. Upsets,  Verlängerungen, Dramen – alle Klischees wurden erfüllt. #11 Old Dominion schlug #6 Notre Dame mit 51:50 und zog in die zweite Runde ein. Zeitgleich befanden sich #7 Brigham Young vs #10 Florida und #2 Villanova vs #15 Robert Morris in der Verlängerung. Während ‚Nova nach schwachem Spiel doch noch gewann (73:70), gaben sichs BYU und Florida richtig, was eine zweite Overtime zur Folge hatte. Angeführt von Jimmy Fredettes 37 Zählern kamen die Jungs aus Utah eine Runde weiter (99:92).

Nach diesem unglaublichen Auftakt ging es so weiter. #13 Murray State schlug mit dem Buzzer #4 Vanderbilt mit 66:65. In einer tollen Schlussphase schaltete #9 Northern Iowa mit einem unglaublichen Dreier von Ali Farokhmanesh #8 UNLV aus (69:66). Später gab es nach dem Aus von Notre Dame den nächsten Schock für die Big East Conference. #3 Georgetown kam gegen #14 Ohio überhaupt nicht zurecht und wurde mit einem Dreier-Bombardement nach Hause geschickt (97:83). Quincy Pondexter brachte #11 Washington nur Minuten später gegen #6 Marquette eine Runde weiter (80:78). Der letzte Krimi spielte sich dann zwischen #9 Wake Forest und #8 Texas ab. In der Verlängerung schoss Demon Deacons Guard Ishmail Smith sein Team zum 81:80. Texas kann nach einer – für den Kader – mittelmäßigen Saison die Koffer packen. Ansonsten gewannen die Favoriten. #10 Saints Mary’s bestätigte die guten Leistungen aus dem WCC-Turnier und schlug #7 Richmond mit 80:71. Alle Highlights und Live-Spiele sind übrigens auf March Madness on Demand zu sehen.

Fakten der 16 Spiele

6x nur 3 oder weniger Punkte Differenz

3x Verlängerung, einmal 2OT

7x gewann die niedriger gesetzte Mannschaft

Wie gehts weiter

Heute ab 17:15 deutscher Zeit gehts mit den anderen 16 Partien der ersten Runde los. #5 Temple – mit T.J. DiLeo (der auf der Bank sitzen wird) – gegen #12 Cornell mit Max Groebe (der ebenfalls nur sitzen wird) startet um 17:30. Um 19:30 gilt das gleiche für Davis Martens mit #13 Siena gegen #4 Purdue. Durch den Ausfall von Purdues bestem Spieler, Robbie Hummel, ist Siena sogar Favorit. Unser Topmann Elias Harris und #8 Gonzaga treten ab 0.10 (könnte sich bei Verlängerungen vorher verzögern) gegen #9 Florida State an.

Ansonsten sollten folgende Spiele genau beachtet werden, hier könnte es spannend werden: #6 Xavier vs #11 Minnesota (17:25 Uhr), #3 Pittsburgh vs #14 Oakland (19:45 Uhr), #5 Texas A&M vs #12 Utah State (21:45), #7 Oklahoma State vs #10 Georgia Tech (0:15 Uhr), #5 Michigan State vs #12 New Mexico State (0:20 Uhr) und zu guter Letzt #8 California vs #9 Louisville (2:45 Uhr).

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s