NCAA Tournament, Elite 8, dritter Teil

In der vergangenen Nacht fanden die letzten beiden Partien des Elite Eight statt. Den Anfang machte #5 Michigan State gegen #6 Tennessee. Das Spiel war unglaublich ausgeglichen und spannend. Keines der beiden Teams konnte sich absetzen. Der größte Abstand war eine Acht-Punkte-Führung von MSU mit über elf Minuten zu spielen. Letztendlich entschied ein Freiwurf von Raymar Morgan weniger als zwei Sekunden von Schluss das Spiel. Endstand 70:69. Für die Spartans ist es das zweite Final Four in Serie und das sechste in den vergangenen zwölf Jahren!

Auch die Begegnung zwischen #1 Duke und #3 Baylor war spannend. Erst in der Schlussphase konnten sich die favorisierten Blue Devils durchsetzen. Das lag vor allem an der guten Reboundarbeit am offensiven Brett, die zwei Dreier in Serie produzierte und später noch einen Putback-Dunk. Baylor verließ sich im Angriff dann zu sehr auf den Dreier, der aber nicht mehr fallen wollte. Endstand: 78:71.

Alle Highlights und Live-Spiele sind auf March Madness on Demand zu sehen und ausführlichere Artikel auf SPOX und Crossover-Online.

Wie gehts weiter?

Das Final Four beginnt in der Nacht von Samstag auf Sonntag (3.4. auf 4.4.) mit der Partie #5 Butler gegen #5 Michigan State (0:07 deutscher Zeit). Um 2:47 Uhr soll planmäßig das zweite Halbfinale zwischen #1 Duke und #2 West Virginia starten, Faustregel ist jedoch, dass das zweite Match 40 Minuten nach Ende des ersten Spiels angepfiffen wird. Mehr zu den Match-Ups folgt am Freitag. Das Finale startet in der Nacht von Montag auf Dienstag um 3:21 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s