Goaltending, nur echt mit den Nets (wieder)

Bevor es hier ans Eingemachte geht, alle, die das hier lesen und Facebook-Nutzer sind: Werdet Fan von Inglorious Baskets! Morgen gibt es Inglorious 5 und Final Four Vorschau, also auf jeden Fall morgen wieder reinschnippen!

Die Nets haben es geschafft!

Überschwänglicher Jubel in Jersey. Die Nets sind nicht das schlechteste Team aller Zeiten. Erst schlagen sie die Kings, dann zwei Tage später die Pistons und dann am Montag die Spurs, die nur einen Tag zuvor die Celtics komplett zerstörten. Glückwunsch an die Nets. Unglaubliche Leistung im Saisonendspurt. Bin auf die Draft-Lotterie gespannt. Wer glaubt, dass Jersey wirklich den ersten Pick bekommt? Zuletzt bekam 2003 (Cleveland) und 2004 (Orlando) das jeweils schlechteste Team der Saison auch das Recht als erste Franchise einen Spieler auszuwählen. In den 19 Lotterien, die es bislang gab (erst seit 1990 gibt es das aktuelle System), bekam erst dreimal die schlechteste Mannschaft den ersten Pick. Neben Cleveland und Orlando waren das nämlich 1990 die New Jersey Nets (die dann Derrick Coleman drafteten). Wiederholt sich nach 20 Jahren die Geschichte? Damals holten die Nets übrigens ganze 17 Siege…

Der Verkauf der Warriors

Zu verkaufen: Basketballfranchise in der NBA. Tolle Lage, direkt am Pazifik. Inklusive: Lustloser Trainer, drei D-Leaguer und fünf Langzeitverletzte, einen überbezahlte Serben, einen überbezahlten Small Forward und einen etwas problematischen Fast-Allstar. Obendrauf gibt es noch einen komplett inkompetenten Front Office. Alles für nur 400 Millionen Dollar! Top-Angebot.

Playoffrennen Westen

Die Teams, die es in die Endrunde schaffen, stehen schon fest. Daran wird sich nichts mehr verändern. Dafür aber an der Reihenfolge. An erster Stelle sind die Lakers und durch ihren Vorsprung werden sie dort auch bleiben, auch wenn sie sich zuletzt nicht so stark präsentierten. Dahinter ist Dallas im Fahrersitz für den zweiten Rang. Aber auch Utah, Phoenix und mit Abstrichen Denver könnten noch vorbeiziehen. Damit wären die ersten fünf Plätze aufgeteilt. Dahinter versuchen OKC, Portland und San Antonio sich noch zu verbessern und möglichst nicht gegen die Lakers in der ersten Runde zu spielen. Die Abstände dort sind ebenfalls hauchdünn. In den letzten zwei Wochen der regulären Saison ist also noch viel Bewegung zu erwarten.

Playoffrennen Osten

Vier Teams (Cleveland, Orlando, Atlanta, Boston) sowie Milwaukee sind sicher dabei. Dahinter wohl auch Miami und Charlotte. Um den letzten Rang streiten sich Toronto und Chicago in einem Duell, bei dem es mehr darum geht, nicht zu verlieren, als zu gewinnen. Ansonsten wird noch interessant sein, ob Atlanta oder Boston auf dem dritten Rang landet, denn der könnte noch sehr wichtig werden, damit in der zweiten Runde nicht gleich die Cavs warten.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s